Sicherheit

Safety First, vor allem bei Investitionen

Sicherheit

Der Schutz unserer Anleger ist für uns zentral. Neben der Kreditprüfung sind alle Kredit mit einer Todesfallversicherung von Generali bis zu einer Restkreditsumme von CHF 100'000 abgesichert. Das heisst, die Restkreditsumme wird im Todesfall nicht den Erben übertragen, sondern wird von Generali übernommen. Sollte es zu einem Ausfall eines Kredits kommen, greift unsere Solidaritätsvereinbarung.

Massnahmen zum Schutz unserer Anleger

Die Sicherheit unserer Anleger ist uns besonders wichtig. Daher haben wir viele Massnahmen getroffen, die zum Schutz unserer Anleger beitragen. Jeder Kredit, der auf unserer Online-Plattform veröffentlicht wird, durchläuft einen strengen Kreditprüfungsprozess. Aktuell werden über 80% der angefragten Kredite abgelehnt, da diese unseren Kriterien nicht standhalten. Weiterhin sind alle aufgeschalteten Kredite mit einer Todesfallversicherung von Generali bis zu einer Restkreditsumme von CHF 100'000 abgesichert.

Eine weitere Massnahme für den Schutz unserer Anleger sind die besicherten Kredite (Ratingstufe AAA). Privatpersonen wie auch KMU-Kreditnehmer haben die Möglichkeit bei uns eine Grundschuld zu hinterlegen. Unsere Kreditnehmer profitieren von einem tieferen Zins und unsere Anleger, welche ein nicht so hohes Risiko eingehen wollen, erhalten mit der Ratingstufe AAA eine Anlageklasse mit einem sehr geringen Risiko. Unsere bedeutendste Massnahme ist die Solidaritätsvereinbarung. Bei uns haften alle Anleger innerhalb einer Kreditkategorie und Ratingstufe solidarisch, sollte es zu einem Ausfall eines Kredits kommen.

Ihre Vorteile als Anleger

Attraktive Renditen

Profitieren Sie von attraktiven Renditen

Qualität

Dank umfassendem Kreditprüfungsprozess und Versicherung

Diversifikation

Hohe Diversifikation dank Solidaritätsvereinbarung

Monatliches Einkommen

Regelmässige und zuverlässige Rückzahlung Ihrer Anlage

Die Solidaritätsvereinbarung – Unser Anleger haften solidarisch

Die Frage aller Fragen unserer Anleger, was passiert, wenn es zu einem Ausfall eines Kredits kommt? Für genau diesen Fall haben wir unsere Solidaritätsvereinbarung festgelegt. Die Haftung bei einem Kreditausfall wird solidarisch von allen Anlegern derselben Kreditkategorie und Ratingstufe getragen. Anhand eines Beispiels möchten wir Ihnen zeigen, wie unsere Solidaritätsverinbarung im speziellen wirkt.

Ein Privatkredit der Ratingstufe C ist ausgefallen. Der ausgefallene Kreditbetrag beläuft sich auf CHF 7'500. Die Gesamtsumme der Ratingstufe für die Kreditkategorie Privat beträgt CHF 1'200'000. Der Anteil des aufgefallenen Kreditbetrages beträgt in diesem Fall 0.63%. Jeder Anleger in der Kreditkategorie Privat und Ratingstufe C wird mit 0.63% seiner Anlagen solidarisch zur Haftung gezogen. Ein Anleger hat in dieser Kreditkategorie und Ratingstufe CHF 500 investiert. Mit der nächstmöglichen Zahlung werden CHF 3.15 von seiner Rückzahlung abgezogen.

So einfach funktioniert`s

Registrieren Sie sich online und eröffnen Sie ein Anleger-Konto

Nutzen Sie unseren Primär- und Sekundärmarkt und investieren Sie in Kredite

Sobald der Kredit vollständig finanziert wurde, erhalten Sie eine Zahlungseinladung bzw. Ihr investierter Betrag wird direkt per Lastschriftverfahren (LSV) von Ihrem Konto abgebucht.

Erhalten Sie Ihre Anlage inklusive Rendite in monatlichen Raten oder per Einmalzahlung zurück.

Was passiert beim Ausfall von CreditGate24?

Verwaltungstreuhand durch CreditGate24

CreditGate24 wird durch den Abschluss der Anlegervereinbarung von den Anlegern beauftragt, das Kreditverhältnis während der gesamten Laufzeit als Service Provider zu betreuen.

Die Anlegervereinbarung regelt den Verkauf, die Abtretung sowie die Verwaltung im Rahmen der Übernahme des Kreditverhältnisses. Diese Ausgestaltung ermöglicht dem Anleger wie auch dem Kreditnehmer die notwendige Diskretion.

Finanzierung der Kreditbewirtschaftung über die Anlegergebühr

Wir von CreditGate24 übernehmen ab dem Kreditantrag die gesamte Betreuung des Kreditvertragsverhältnisses. Beginnend mit der Kreditprüfung, über die Finanzierung durch unsere Anleger, die Auszahlung, die Überwachung der monatlichen Amortisations- und Zinszahlungen bis zum Ende der Vertragslaufzeit oder etwaiger Mahnprozesse. Für diese Dienstleistung wird von jeder monatlichen Rückzahlung (Amortisations- und Zinszahlung) an die Anleger eine Gebühr von 1% zu Gunsten von CreditGate24 in Abzug gebracht. Sollte CG24 ausfallen, würde die Rolle des Service Providers an eine Auffanggesellschaft übertragen und die Bewirtschaftung sämtlicher laufender Kreditverhältnisse durch eine Partner Treuhandbüro übernommen werden. Die Anlegergebühr von 1% auf die monatlichen Rückzahlungen des gesamten dannzumal bestehenden Kreditportfolios sorgt dafür, dass die Kosten für die Administration des Kreditverhältnisses bis zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gedeckt sind.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier

Häufige Fragen unserer Anleger

Das sagen unsere Anleger

«CreditGate24 bietet mir eine unkomplizierte Anlegemöglichkeit. Das Risiko erachte ich als minim bei einer gleichzeitig attraktiven Rendite. Das Verfolgen der laufenden Rückerstattungen im Monatsrhythmus macht Freude.»

F. Herter

«By the way: Ich bin mit Creditgate24 in jeder Hinsicht sehr zufrieden und hoffe, dass Sie diesen einfachen, strukturierten, innovativen und intelligenten Weg weiter gehen. Gratulation an Sie und an das ganze Creditgate24-Team.»

Anonym

«CreditGate24 hat meine Erwartungen nach einer unkomplizierten, transparenten und lukrativen Alternative für Bank- oder Wertschriftenanlagen erfüllt.»

F. Konermann

Transparente Gebühren

Wer ist CreditGate24?

Sie haben Fragen?

Unser Team ist persönlich für Sie erreichbar! 24 Stunden - 7 Tage die Woche