` FAQ - Die häufigsten Fragen | CreditGate24

FAQ

Allgemeine Fragen

Welche Gebühren gibt es bei CreditGate24?
Warum empfiehlt die Hypothekarbank Lenzburg ihren Kunden CreditGate24?

Die Hypothekarbank Lenzburg bietet ihren Kunden die Möglichkeit, Privatkredite direkt über die Onlineplattform von CreditGate24 abzuschliessen. Die Kooperation erfolgt im Interesse der Kunden, welche von den tiefen Zinsen und flexiblen Lösungen von CreditGate24 profitieren. CreditGate24 bleibt dabei völlig unabhängig und es bestehen keine Vergütungsvereinbarungen zwischen der Hypothekarbank Lenzburg und CreditGate24.

Dazu Marianne Wildi, CEO der Hypothekarbank Lenzburg: "Der Kreditprüfungsprozess von CreditGate24 entspricht den gängigen Branchenstandards im Kreditgeschäft. Wir können die CreditGate24-Plattform deshalb mit gutem Gewissen unseren Kunden empfehlen – sowohl für Kreditnehmer als auch für Kreditgeber.“ (Pressemitteilung)

Wer betreibt CreditGate24?
CreditGate24 ist ein unabhängiges Schweizer Unternehmen und wird von CreditGate24 (Schweiz) AG, einer schweizerischen Aktiengesellschaft mit Sitz in Rüschlikon ZH, betrieben. Erfahrene Spezialisten vernetzen täglich eine Vielzahl von Kreditnehmern mit Anlegern und stellen eine hohe Qualität der Prozesse sicher.
Was kostet die Dienstleistung von CreditGate24?
CreditGate24 erhält für die Qualitätskontrolle, die Plattformnutzung und die Betreuung während der Laufzeit von Anlegern und Kreditnehmern ein Entgelt. Die Gebühr für Kreditnehmer beträgt jährlich 0.6 - 0.8% des erhaltenen Kreditbetrags und wird für die gesamte Laufzeit vom Auszahlungsbetrag abgezogen. Anlegern berechnen wir eine Gebühr von 1% auf die effektiv erfolgten monatlichen Rückzahlungen (Amortisation und Zinszahlungen) des Kreditnehmers an den Anleger.
Was sind Peer-to-Peer-Kredite?
Peer-to-Peer-Kredite (P2P) sind Kreditformen, die von zwei Parteien vergeben werden; z.B. von Privatperson zu Privatperson. Die Kreditvergabe erfolgt direkt über eine Internetplattform, ohne dass ein Finanzinstitut als Vermittler auftritt. P2P-Kredite stellen die soziale Komponente, die bei zentralisierten Banken verloren gegangen ist, wieder her.
Was ist CreditGate24?
CreditGate24 ist eine Online-Kreditplattform (Peer-to-Peer). Wir vernetzen Kreditsuchende mit Anlegern – schnell und einfach. Anleger und Kreditnehmer geniessen gleichermassen Vorteile durch tiefere und transparente Kosten im Vergleich zu traditionellen Banken und anderen Kreditanbietern. Kreditnehmer profitieren von flexiblen, schnellen und günstigen Krediten sowie von einem einfachen und unkomplizierten Kreditprüfungsprozess. Diskretion und der Schutz von persönlichen Daten steht bei CreditGate24 an oberster Stelle. Anleger haben die Möglichkeit, in verschiedene Kreditprojekte mit unterschiedlichen Risiko- und Ertragsprofilen (Ratingstufen) zu investieren. Wir unterstützen die Sicherheit der Anleger durch eine strenge und aufwändige Risikoprüfung. Ausgeprägte Absicherungsmassnahmen wie die Todesfallrisikoversicherung und ein hoher Grad an Diversifikation begünstigen die Ertragschancen.

Häufige Fragen Anleger

Spielt es eine Rolle von welchem Konto meine Einzahlungen kommen?

Es spielt keine Rolle von welchem Ihrer Schweizer Konti Sie die Gelder zu CreditGate24 überweisen. Wir vergüten Ihre monatlichen Rückflüsse aber immer nur auf das von Ihnen hinterlegte Schweizer Konto in unserem System.

Bekomme ich bei CreditGate24 einen Steuerausweis?

Sie können sich kostenlos als Anleger registrieren und in Kreditprojekte investieren. CreditGate24 berechnet Ihnen lediglich eine Gebühr von 1% auf die konkret an Sie ausbezahlten Beträge (Amortisation und Zins). Der jährliche Steuerausweis ist in dieser Gebühr bereits enthalten.

Was bedeutet "zusätzliche Ertragschance"?

Die zusätzliche Ertragschance entspricht der erwarteten Ausfallwahrscheinlichkeit des Kredits und ist in der monatlichen Auszahlung enthalten.

Was ist der Bruttoertrag?
Der "erwartete Bruttoertrag" ist der Ertrag vor Abzug der Servicegebühr inkl. Berücksichtigung der erwarteten Ausfälle. Der "maximale Bruttoertrag" ist der Ertrag vor Abzug der Servicegebühr ohne Berücksichtigung der erwarteten Ausfälle.
Was heisst "maximale Nettorendite"?
Die maximale Nettorendite ist die Rendite nach Abzug der Servicegebühr, ohne Berücksichtigung allfälliger Ausfälle.
Was heisst "erwartete Nettorendite"?
Damit ist die Rendite nach Abzug der Servicegebühr inklusive Berücksichtigung der erwarteten Ausfälle gemeint.
Wie hoch ist der Mindestbetrag, den ich in ein Kreditprojekt investieren kann?
Der Mindestbetrag beträgt pro Kreditprojekt CHF 500.
Wie erhalte ich meine Erträge?
Als Anleger werden Ihre Erträge (Zins plus Amortisation) jeden Monat nach Überweisung durch den Kreditnehmer via CreditGate24 direkt Ihrem Account gutgeschrieben und auf Ihr externes Referenzkonto (Bank- oder Postkonto) überwiesen.
Welche Gebühren bezahle ich als Anleger?
Sie können sich kostenlos als Anleger registrieren und in Kreditprojekte investieren. CreditGate24 berechnet Ihnen lediglich eine Gebühr von 1% auf die konkret an Sie ausbezahlten Beträge (Amortisation und Zins).
Wer darf bei CreditGate24 Geld anlegen?
Über CreditGate24 kann grundsätzlich jeder (gewisse Domizile wie z.B. die USA sind aus rechtlichen Gründen ausgeschlossen) Geld anlegen, wobei sich unser Angebot primär an in der Schweiz und Fürstentum Liechtenstein ansässige Anleger richtet. Sie müssen volljährig sein und über ein Konto bei einer Schweizer Bank verfügen. CreditGate24 untersteht der Schweizerischen Geldwäschereigesetzgebung und ist verpflichtet, sämtliche Zahlungsströme zu plausibilisieren und wo nötig die Herkunft der Gelder abzuklären.
Welche Vorteile bietet mir CreditGate24 als Anleger?
Anleger können individuell in verschiedene Kreditprojekte mit sehr attraktiven Risiko- und Ertragsprofilen (Ratingstufen) investieren. Dabei unterstützen Sie Menschen und ihre Projekte. CreditGate24 bringt Anleger mit Kreditnehmern zusammen und spart dank der Online-Strategie die hohen Kosten traditioneller Kreditanbieter. Von diesen Kosteneinsparungen profitieren sowohl die Anleger wie auch die Kreditnehmer. Die Sicherheit der Anleger hat bei CreditGate24 höchste Priorität. Dies gewährleisten wir durch folgende Massnahmen:
  • jeder Kredit unterliegt einer strengen und aufwändigen Risikoprüfung
  • In allen Ratingstufen wird im Todesfall die Restschuld (bis CHF 100'000) abgesichert und nicht den Erben übertragen.
  • Minimierung der Auswirkung eines Kreditausfalls beim Einzelanleger durch Verteilung von Kreditausfällen auf alle Anleger innerhalb der gleichen Ratingstufe (Kreditausfall-Pooling)
  • strikte Überwachung sämtlicher Zahlungsströme und konsequentes Forderungsmanagement
Da trotz dieser Massnahmen nicht alle Risiken vollständig ausgeschlossen werden können, empfehlen wir, Ihre Investition auf verschiedene Projekte in der gleichen oder in andere Ratingstufen zu verteilen.
Was ist ein Credit Project Share ("CPS")?
Der CPS steht für den Anteil eines Anlegers an einem konkreten Kreditprojekt. Er wird definiert über Betrag, Laufzeit, Zins und Rating.
Wie lege ich bei CreditGate24 an?
Geld anlegen bei CreditGate24 ist einfach und geht schnell. Sie registrieren sich und übermitteln die Angaben zu Ihrer Person inklusive Upload einer ID-/Passkopie. Nach Prüfung der Angaben schalten wir Ihren Account frei. Nun steht Ihnen der Weg zu attraktiven Renditen offen:
  1. Unter dem Menüpunkt "Geld anlegen" -->"Neue Anlagemöglichkeiten" finden Sie eine Übersicht aller aktuell verfügbaren Kreditprojekte, deren Ratingstufe, Nominalzinssatz, Laufzeit und Rendite, sowie anonyme Angaben über den Kreditnehmer und Verwendungszweck.
  2. Sie wählen Ihr(e) Kreditprojekt(e) anhand Ihrer Präferenzen aus.
  3. Sie legen den Betrag fest, den Sie investieren wollen.
  4. Klicken Sie auf den Button "Anlage verbindlich bestätigen". Jetzt wird Ihre Investition verbindlich.
  5. Sobald ein Kreditprojekt zu 100% finanziert ist, erhalten Sie eine eNachricht von uns mit der Aufforderung, den Betrag innerhalb von drei Tagen zu überweisen.

Häufige Fragen KMU-Kurzkredit

Was ist ein KMU-Kurzkredit?
Der KMU-Kurzkredit ist eine Möglichkeit, für ihr Unternehmen kurzfristig Liquidität zu attraktiven Konditionen aufzunehmen. Die Laufzeiten betragen 1-6 Monate und der Kredit wird mit einer einzigen Rate am Schluss der Laufzeit amortisiert.
Worin unterscheidet sich der KMU-Kurzkredit vom Factoring?
Factoring ist eine Möglichkeit, kurzfristige Liquidität aus dem Debitorenbuch zu erhalten, ohne dass sie warten müssen, bis ihr Kunde Ihre Rechnung bezahlt. Im sogenannten „echten“ Factoring treten sie die Forderung an einen Käufer ab, der damit auch das Delkredere (Zahlungsausfallrisiko) übernimmt. In anderen Ausgestaltungen des Factorings wird die Rechnung nur als Sicherheit für den Kredit verlangt und das Delkredererisiko bleibt bei Ihnen. In diesem Fall müssen Sie den erhaltenen Betrag am Ende der Laufzeit zurückzahlen. So oder so ist Factoring nur möglich, wenn sie eine Forderung verkaufen oder als Sicherheit vorweisen können. Beim KMU-Kurzkredit von CreditGate24 ist dies nicht notwendig. Wir betrachten Ihr Unternehmen ganzheitlich und vollziehen eine Kreditprüfung. Im Vergleich zu Factoring bietet der CreditGate24 KMU-Kurzkredit ausserdem sehr attraktive Zinsen und belastet damit Ihr Unternehmen nicht unnötig. Selbstverständlich akzeptieren wir ihr Debitorenbuch gerne als Sicherheit, wodurch sich ihre Konditionen zusätzlich verbessern.
Kann ich einen Kurzkredit vorzeitig zurückbezahlen?
Eine vorzeitige Kreditrückzahlung ist nicht möglich.
In welchen Situationen kommt ein KMU-Kurzkredit in Frage?
  • Umlaufvermögen vorfinanzieren (Inventar/Factoring/Debitoren/)
  • Überbrückung von saisonalen Schwankungen
  • Vorfinanzierung von Rechnungen
  • Kurzfristiges Liquiditätsbedürfnis
  • Refinanzierung
  • Überbrückung eines Liquiditätsengpasses
  • Unvorhergesehenes
Gibt es beim Kurzkredit auch eine Solidaritätsvereinbarung für Anleger?
Ja, der KMU-Kurzkredit ist eine eigene Kreditart mit eigener Solidaritätsvereinbarung zwischen den Anlegern derselben Ratingstufe.
Kann ich den Kurzkredit als Anleger auf dem Sekundärmarkt verkaufen?
Nein. Aufgrund der kurzen Laufzeit ist dies nicht möglich.
Was unterscheidet den KMU-Kurzkredit vom KMU-Ratenkredit?
Die Laufzeit ist kürzer und beläuft sich auf ein bis sechs Monate. Der KMU-Ratenkredit hat eine Laufzeit von mindestens 12 Monaten. Der KMU-Kurzkredit wird nicht amortisiert, es fallen damit keine monatlichen Ratenzahlungen an, sondern der gesamte Kreditbetrag inkl. Zins wird am Ende der Laufzeit zurückbezahlt. Eine vorzeitige Kreditrückzahlung des KMU-Kurzkredits ist nicht möglich. Falls der Kreditnehmer den Kredit vor dem Fälligkeitstermin zurückbezahlt, erhält er keine Zinsgutschrift.
Welches sind die Vorteile für den Kreditnehmer?
Der Kreditnehmer profitiert von einem Produkt, das genau seinen Bedürfnissen entspricht. Kurze Laufzeiten, schnelle Entscheidung, gezielte Liquiditätsverbesserung, keine Amortisation.
Was sind die Anlagebedingungen um in einen KMU-Kurzkredit zu investieren?
Für Anlagen in KMU-Kurzkredit CPS ist ein Lastschriftverfahren (LSV+/Debit Direct) vorausgesetzt. Ohne LSV ist eine Anlage nicht möglich.

Häufige Fragen Kreditnehmer

Entsteht für den Kreditnehmer eine Verrechnungssteuerpflicht?
CreditGate24 will für sich selbst und für ihre Kunden zu jedem Zeitpunkt sicherstellen, dass die gesetzlichen Regelungen eingehalten werden. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie als Kreditnehmer auf folgende möglicherweise relevanten Aspekte der Schweizerischen Verrechnungssteuergesetzgebung hin. Gemäss Merkblatt Obligationen (S-02.122.1) vom 02.10.2015 sowie das Kreisschreiben Kundenguthaben S-1-034-V-2011-d vom 26.07.2011 der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV sind womöglich gewisse Aspekte für Sie relevant. Bitte beachten Sie im spezifischen die nachfolgenden Regelungen: Beginn der Steuerpflicht a) Anleihensobligationen Eine Anleihe im Sinne des Stempel- und Verrechnungssteuergesetzes liegt vor, wenn ein inländischer Schuldner bei mehr als 10 Gläubigern gegen Ausgabe von Schuldanerkennungen Geld zu identischen Bedingungen aufnimmt. Die gesamte Kreditsumme muss mindestens 500'000 Franken betragen. b) Kassenobligationen Kassenobligationen im Sinne des Stempel- und Verrechnungssteuergesetzes sind gegeben, wenn ein inländischer Schuldner (Nichtbank) bei mehr als 20 Gläubigern gegen Ausgabe von Schuldanerkennungen fortlaufend Geld zu variablen Bedingungen aufnimmt. Die gesamte Kreditsumme muss mindestens CHF 500'000 betragen. Werden Kassenobligationen von einer Bank im Sinne des Bankengesetzes emittiert, so beginnt die Steuerpflicht ohne Rücksicht auf die Anzahl der Gläubiger mit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Bei der Ermittlung der Anzahl Gläubiger für Anleihens- und Kassenobligationen sind die in und ausländischen Banken im Sinne der an ihrem Sitz geltenden Bankengesetzgebung nicht mitzuzählen. Wenn Fall a) oder b) allenfalls auch aufgrund von weiteren Kreditverhältnissen bei Drittanbietern erfüllt ist, kontaktieren Sie bitte CreditGate24 via eNachricht oder info@creditgate24.com.
Was bedeutet Umschuldung oder Kreditablösung?
Wenn jemand mehrere Kredite besitzt, kann er diese Kredite in einen einzigen Kredit umwandeln. Falls jemand heute hohe Zinsen bezahlt, kann er mit einem Wechsel zu einem günstigeren Anbieter deutliche Einsparungen erzielen. Die Kredite werden dann von einem neuen Kreditgeber „abgelöst“.
Wie geht CreditGate24 mit Betrugsversuchen um?
Bei jedem Betrugsversuch erstattet CreditGate24 ausnahmslos Strafanzeige. Unsere Kreditspezialisten sind speziell auf Betrugserkennung geschult und stehen mit zahlreichen Institutionen in Verbindung, um einen Verdacht schnell validieren und zur Anzeige bringen zu können.
Können Anleger meine persönlichen Daten einsehen?
Bei CreditGate24 werden keine persönlichen Daten, wie Ihr richtiger Name, Adresse oder E-Mail-Adresse veröffentlicht; einzig statistische Werte wie Alter, Geschlecht und Nationalität sind sichtbar. CreditGate24 legt sehr viel Wert auf Diskretion.
Wie schnell wird die Kreditsumme ausbezahlt?
Sobald die für die Kreditprüfung erforderlichen Unterlagen vollständig bei CreditGate24 vorliegen, erhalten Sie von uns innerhalb von zwei Arbeitstagen einen konkreten Kreditvorschlag via eNachrichten. Nach Ihrer positiven Rückantwort erhalten Sie von uns umgehend den Originalvertrag per Post zugestellt. Der Kredit wird umgehend nach Eingang des unterzeichneten Kreditvertrages zur Investition auf der Plattform publiziert und Ihre gewünschte Kreditsumme (abzüglich der Service-Gebühr) wird in der Regel innert weniger Tage ausbezahlt. Voraussetzung für die Auszahlung des Kredits ist die vollständige Finanzierung durch Anleger.
Was kostet mich ein Kredit?
Sie bezahlen fixe Monatsraten. Diese beinhalten die individuellen Zinsen und Amortisationen.
Wer kann bei CreditGate24 einen Kredit erhalten?
Grundsätzlich kann jedermann einen Kredit beantragen, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein
  • erfolgte Identitäts- und Geldwäschereiprüfung
  • reguläres Einkommen und/oder Sicherheiten/Vermögen
Somit haben bei CreditGate24 mehr Personen Zugang zu Krediten als bei herkömmlichen Kreditanbietern.
Welche Vorteile bietet mir CreditGate24 als Kreditnehmer?
Ethik im Umgang mit dem Kreditnehmer und Transparenz steht bei CreditGate24 im Vordergrund. Kredite von CreditGate24 sind die clevere Alternative zu gängigen Kreditanbietern und ihren hohen Kosten. Ihre Vorteile:
  • flexible, schnelle und faire Kreditvergabe für Angestellte, Selbständigerwerbende und KMU
  • unkomplizierter Kreditprüfungsprozess
  • attraktive, tiefe Zinsen
  • transparente Gebühren ohne versteckte Kosten
  • kostenlose Registrierung und Account-Führung
  • hohe Flexibilität durch die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung des Kredits
  • höchste Diskretion, Schutz Ihrer persönlichen Daten und Gewährleistung Ihrer Anonymität
Wie beantrage ich einen Kredit?
Kredite bei CreditGate24 zu beantragen ist einfach und geht schnell:
  • Ohne Registrierung können Sie Kreditsumme und Laufzeit auswählen und daraus eine unverbindliche monatliche Rate ermitteln
  • Sie registrieren sich und übermitteln die für die Kreditprüfung erforderlichen Daten
  • Nach kurzer Zeit erhalten Sie von unseren Kreditspezialisten einen konkreten auf Sie zugeschnittenen Kreditvorschlag
  • Nach Ihrer Unterschrift wird Ihr Kreditprojekt für Anleger auf www.creditgate24.com anonym veröffentlicht
  • Sobald das Kreditprojekt durch die Anleger vollständig finanziert ist und diese die Gelder an CreditGate24 übermittelt haben, erhalten Sie umgehend die gewünschte Kreditsumme (abzüglich der Gebühr von CreditGate24) auf Ihr Konto überwiesen

Häufige Fragen Sekundärmarkt

Was passiert mit Amortisations- und Zinszahlungen des Kreditnehmers, welche während dem Verkaufsprozess eingehen?
Anleger, die ein CPS zum Verkauf erfasst haben, erhalten weiterhin alle Amortisations- und Zinszahlungen des Kreditnehmers bis zum Zeitpunkt, an dem ein Käufer den CPS kauft. Ab diesem Zeitpunkt eingehende Zahlungen werden nach erfolgreicher Abwicklung des Verkaufs an den Käufer ausgezahlt. Der Kaufpreis wird entsprechend angepasst, so dass der jeweils in Rechnung gestellte Kaufpreis die Mittelflüsse korrekt widerspiegelt. Bei einem geplatzten Verkauf gehen alle Mittelflüsse an den Verkäufer.
Was kann ich auf dem CreditGate24 Sekundärmarkt kaufen oder verkaufen?
Auf dem Sekundärmarkt können CPS (Kreditanteile) verkauft oder gekauft werden. Ein Verkauf von Teilen eines CPS ist nicht möglich.
Was passiert, wenn ein Kredit in Verzug gerät, während ein CPS (Kreditanteile) zum Verkauf steht?
Der CPS kann in diesem Zeitpunkt nicht mehr verkauft werden und das Angebot wird durch CreditGate24 automatisch vom Sekundärmarkt entfernt.
Gibt es Einschränkungen für einen Verkauf eines CPS (Kreditanteile) auf dem Sekundärmarkt?
Ein CPS kann nicht verkauft werden, wenn zum Zeitpunkt des Verkaufs eine Ratenzahlung beim Kreditnehmer gemahnt werden musste.
Wie wird ein Kauf oder Verkauf auf dem Sekundärmarkt abgewickelt?
Anleger, die ein oder mehrere ihrer Kreditanteile (CPS) verkaufen möchten, können den Auftrag dazu in ihrem Cockpit erfassen. Sobald sich ein Käufer für die offerierten CPS findet und dieser den Kaufpreis überweist, wird der CPS übertragen und der Verkäufer erhält sein Geld. Sollte der Käufer den Kaufpreis nicht fristgerecht überweisen, „platzt“ der Verkauf und der CPS verbleibt beim ursprünglichen Anleger. Er kann jederzeit wieder neu im Sekundärmarkt zum Verkauf gestellt werden.
Was kostet der CreditGate24 Sekundärmarkt?
Der Sekundärmarkt für Kreditanteile (CPS) von CreditGate24 wird den Anlegern kostenlos zur Verfügung gestellt. CreditGate24 erhebt keine Kommission auf die verkauften CPS. Anleger bezahlen unverändert die Servicegebühr in Höhe von 1% auf alle Rückzahlungen, also auch auf allfällige auf dem Sekundärmarkt verkauften Kreditanteile.
Wer bestimmt den Preis eines CPS (Kreditanteile) am Sekundärmarkt?
Standardmässig orientiert sich der Kaufpreis an dem Betrag, welcher zum Zeitpunkt des Verkaufs gegenüber dem ursprünglichen Anleger noch offen ist. Es steht dem Verkäufer jedoch frei, einen etwas höheren oder etwas tieferen Kaufpreis zu verlangen. Sämtliche relevanten Informationen zum CPS werden dem potentiellen neuen Anleger/Käufer offen gelegt.
Wer ist zum Kauf oder Verkauf von CPS (Kreditanteile) auf dem Sekundärmarkt zugelassen?
Der CreditGate24 Sekundärmarkt steht allen registrierten Anlegern von CreditGate24 offen.
Was kann auf dem Sekundärmarkt angeboten oder gekauft werden?
Auf dem CreditGate24 Sekundärmarkt können Anleger einzelne bereits finanzierte CPS (Kreditanteile) kaufen und/oder verkaufen, bevor diese vollständig zurückbezahlt sind. Ein CPS muss beim Verkaufsentschluss und entsprechender Aufschaltung am Sekundärmarkt noch mindestens eine Restlaufzeit von drei Monaten aufweisen
Was ist der CreditGate24 Sekundärmarkt?
Der Sekundärmarkt ermöglicht den registrierten Anlegern von CreditGate24, ihre Anlagen (CPS: Credit Project Share / Kreditanteile) bereits vor dem Ende der Laufzeit zu verkaufen und damit ihren zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig zurück bezahlten Kreditbetrag vorzeitig zurück zu erhalten. Der Sekundärmarkt ermöglicht es Anlegern auch, einen CPS (Kreditanteile) an bereits bestehenden Kreditprojekten mit einer kürzeren verbleibenden Laufzeit zu kaufen.

Rating – und Kreditprüfungssystem

Was ist das Ratingsystem?
Kurzübersicht   Ratingsystem CreditGate24
Was ist Risikooptimierung durch Solidaritätsvereinbarung?
Um das Ausfallrisiko weiter zu minimieren, hat CreditGate24 ein Risikopooling durch eine sogenannte Solidaritätsvereinbarung eingeführt. So erreicht der Anleger eine höchstmögliche Risikodiversifikation, ohne in Dutzende von Kreditprojekte investieren zu müssen. Trotz aller Absicherungsmassnahmen kann ein Kreditausfall eintreten und die Krediteintreibung erfolglos sein. Fällt ein Kredit aus, wird der Ausfall des Kreditbetrags proportional auf alle Anleger in der gleichen Ratingstufe verteilt. So ist der Einzelne bei einem Ausfall nur minimal betroffen und die erwartete Rendite der einzelnen Anlage wird bestmöglich sichergestellt. Trotzdem empfiehlt CreditGate24, dass Anleger in mehrere Projekte investieren, da auch mit der Solidaritätsklausel bei Ausfällen einige Wochen vergehen können, bis der betroffene Anleger die Solidaritätsbeiträge erhält. Aus diesem Grund legt CreditGate24 pro Kredit einen Basis- und einen Zusatzertrag offen. Der Zusatzertrag entspricht dem erwarteten Abzug, der aufgrund allfälliger Ausfällen in Abzug gebracht wird. Generell gilt, dass bei Ratingstufen AAA (KMU und Privat) der erwartete Ausfall durch die Sicherheiten nahe bei 0% liegt. Trotzdem kann CreditGate24 weder Renditen garantieren noch Ausfälle verhindern. Allerdings tut CreditGate24 jeden Tag alles dafür, dass das Ergebnis beim Anlegen bei CreditGate24 positiv ausfallen wird.
Was ist Todesfallrisikoversicherung?

In allen Ratingstufen wird im Todesfall die Restschuld (bis CHF 100'000) von Generali versichert und nicht den Erben übertragen.

Was bedeutet Bonitätsprüfung?
Neben internen und durch externe Anbieter zur Verfügung gestellte Bonitätsdaten werden Betreibungsinformationen, Big Data Analysen, Social Media Internet, Research, und spezifische Abklärungen beim Kreditnehmer eingesetzt.