Blog

Die private 2. Hypothek als günstigen Firmenkredit

Nutzen Sie Ihre private Liegenschaft als Sicherheit für Ihren Firmenkredit

 

In der Erfolg-Ausgabe Februar / März 2017 zeigt Dr. Teddy Amberg*, wie kleine und mittlere Unternehmen ihre private Liegenschaft als Sicherheit für einen günstigen Firmenkredit nutzen können.

Heutzutage wird es für KMU und Selbständige immer schwieriger einen Firmenkredit zu günstigen Konditionen zu bekommen. Vor allem die Tatsache das sie keine Sicherheiten vorweisen können, lässt den Firmenkredit schnell teurer werden. Eine günstige Alternative kann die 2. Hypothek zur geschäftlichen Nutzung sein. Als Sicherheit kann dafür das eigene Haus oder die eigene Wohnung hinterlegt werden.

Die Problematik von KMU und Selbständigen

Im Vergleich zu grossen Unternehmen mit über 100 Mitarbeitenden haben es kleinere Unternehmen mit weniger als zehn Angestellten oder auch Selbständige sehr schwierig, bei Banken einen Geschäftskredit zu erhalten. Aufgrund der hohen Anforderungen der Banken werden sie bei der Risikobeurteilung meist schlechter bewertet. Sollten sie einen Kredit erhalten, geschieht das meist zu schlechten Konditionen und Zinsen bis zu 10% p.a.

Fehlende Sicherheiten führen zu ungünstigen Konditionen

Banken und Kreditanbieter begründen die schlechteren Konditionen meist damit, dass keine Sicherheiten hinterlegt werden können. Doch ist es nicht ganz natürlich, dass junge Unternehmen vor allem zu Beginn nur wenig Substanz aufbauen können? Ein anderes Beispiel sind Informatikunternehmen. Sie können keine klassischen Sicherheiten wie grosse Maschinen oder Anlagen nachweisen. Eine Alternative zu klassischen Sicherheiten kann jedoch die eigene private Liegenschaft sein. Selbständige und Firmeneigentümer die ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung haben, können diese als Sicherheit angeben.

Die private Liegenschaft als Sicherheit für den Firmenkredit

Wenn die aktuelle Hypothekarbelastung tief genug ist, kann die benötige Kreditsumme im Rahmen einer Zweithypothek aufgenommen werden. Dies ist möglich, wenn bereits ein Teil der Hypothek amortisiert wurde. Die 2. Hypothek wird dann ebenfalls als Schuldbrief im Grundbuch aufgenommen. Diese Aufnahme ins Grundbuch kann heute in den meisten Kantonen elektronisch erfolgen. Durch die Erhöhung der Hypothekarbelastung können nun auch Firmengründer von kleinen Unternehmen und Selbständige von günstigeren Konditionen profitieren. Meist betragen die Zinsen für eine 2. Hypothek 4-5% p.a.

Das sollten Sie beachten

Damit Sie eine 2. Hypothek aufnehmen können, sollten folgende Bedingungen erfüllt sein:

 

  • – Die gesamte Hypothekarbelastung Ihrer Liegenschaft sollte aktuell nicht mehr als 60-80& betragen.
    – Gleich wie bei der 1. Hypothek werden auch die Kosten für die 2. Hypothek in die
    Tragbarkeitsrechnung miteinbezogen.
    – Eine 2. Hypothek muss in der Regel per monatlicher Ratenzahlung amortisiert werden.

 

Digitale Alternativen für eine günstige Zweithypothek

Aktuell sind Banken und klassische Kreditanbieter wenig flexibel, wenn es um eine Erhöhung der Hypothek geht, wenn die angedachten Mittel für das eigene Unternehmen verwendet werden. Vor allem Beträge unter CHF 100’000 bedeuten für Banken meist zu hohen Aufwand. Eine digitale Alternative sind wir, CreditGate24. Bei uns können Sie hypothekarabgesicherte Geschäftskredite bereits ab 4.4% Zinsen erhalten. Beantragen Sie jetzt Ihren besicherten Geschäftskredit oder rufen Sie uns an. Gemeinsam finden wir Ihre optimale Finanzierung.

 

 

Lesen Sie den kompletten Bericht: Erfolg-Ausgabe: Die private 2 Hypothek als Firmenkredit

*Dr. Teddy Amberg ist Partner bei CreditGate24 und leitet den Bereich Business Development.